Ihre Hypnosepraxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie

Jörg Kaiser
Heilpraktiker für Psychotherapie
Ampfinger Straße 22
84562 Mettenheim

Tel. 08631-3669748
Mobil 0176-98806190

 

Was ist Hypnose?

Viele Leute denken bei dem Wort Hypnose immer noch an die Showacts aus dem Fernsehen, doch die von uns praktizierte therapeutische/klinische Hypnose hat überhaupt nichts mit diesem Klischeebild zu tun. Sie ist eine moderne Heil- und Therapiemethode mit einer sehr langen Tradition, die wissenschaftlich bestätigt und therapeutisch etabliert ist.

Bei der Hypnose geleiten wir Sie in einen Zustand der Tiefenentspannung, der auch als Trance bezeichnet wird. Trance ist ein natürlicher, fokussierter Aufmerksamkeitszustand, der auch regelmäßig in unserem Alltag auftritt (wenn wir z.B. in ein Buch oder einen Film vertieft sind und wir dadurch die Außenwelt nicht mehr so intensiv wahrnehmen, als das sonst der Fall ist.)

In diesem Zustand fühlt man sich unglaublich wohl, dennoch bekommt man alles um sich herum mit, man nimmt alles wahr und es entstehen auch keine Erinnerungslücken. Weil das so ist, nennen manche Therapeuten dies auch „Wachhypnose“. Sie gelangen so in einen ganz natürlichen Entspannungszustand, indem Körper und Geist eine Erholungspause erhalten und somit eine positive Auswirkung auf das gesamte vegetative Nervensystem entsteht.

In der modernen Hypnosetherapie ist der Patient nicht passiv oder gar ausgeliefert, sondern sein Unterbewusstsein hilft und unterstützt bei der Suche nach Lösungen der Problematiken und steuert so den therapeutischen Prozess. So ist gewährleistet, dass immer nur das passiert, wozu der Klient auch bereit ist.

Die Hypnose nutzt die in den Menschen vorhandenen, individuellen Ressourcen, Stärken, Fähigkeiten und Potenziale, um sie so für die vorliegenden Problematiken ziel- und lösungsorientiert einzusetzen. Das bedeutet, dass Hypnose immer ganz individuell auf den jeweiligen Menschen und seine Ziele oder Problematiken hin eigesetzt wird.

Eine 08/15 Methode, wo eine Vorgehensweise allen Klienten übergestülpt wird, egal ob diese nun passend ist oder nicht, gibt es bei uns nicht.

 

Was ist Hypnose nicht?

Hypnose ist keine Methode, die der Klient passiv empfängt oder bei der er den Anweisungen des Hypnotiseurs Folge leisten muss, wie das leider oft in Showhypnosen dargestellt ist.

Hypnosetherapie ist hat nichts mit Showhypnose zu tun!

Der Klient bekommt während der Hypnose alles mit  was geschieht!
Er erzählt nichts, was er nicht preisgeben möchte!
Der Klient behält die ganze Zeit die Kontrolle über das Geschehen, das bedeutet, er nimmt alles um sich herum wahr und es entstehen auch keine Erinnerungslücken.

Die Hypnose achtet, wie kaum eine andere Methode die Autonomie und Selbstverantwortung des Klienten.
Somit kann man mit Hypnose auch niemanden „umprogrammieren“, den Charakter Veränderung oder Dinge tun, die der Klient nicht selber verändern oder zulassen möchte.
Hypnose ist nichts Mystisches oder Magisches, sondern eine nach innen gerichtete Aufmerksamkeit bei äußerer Entspannung.
 

In der modernen Hypnotherapie arbeiten Therapeut und der Klient gemeinsam an den Lösungen für die jeweiligen Problematiken des Klienten.

Wie funktioniert Hypnose?

Durch die Hypnose ist eine direkte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein möglich.
Hierbei können vergessene Informationen oder persönliche Ressourcen wieder verfügbar gemacht und so tiefgreifende und dauerhafte Veränderungen bewirkt werden.

 

Die Hypnose nutzt die in den Menschen vorhandenen, individuellen Stärken, Fähigkeiten und Potenziale, um sie so für die vorliegenden Problematiken ziel- und lösungsorientiert einzusetzen.

Denn unser Unterbewusstsein ist nicht nur für alle Vitalfunktionen des Körpers zuständig, es ist auch der Teil in uns, der kreativ Probleme löst, niemals etwas vergisst und unser Leben in den Bereichen steuert, in denen unser Tagesbewusstsein hoffnungslos überfordert ist.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen bei der Hypnose?

Da Hypnose ein ganz natürlicher Entspannungszustand ist, sind keine Nebenwirkungen oder unerwünschte Wirkungen zu erwarten, vorausgesetzt dass man mit einem verantwortungsvollen Therapeuten arbeitet.

Fast jeder Mensch fühlt sich nach der Hypnose befreiter, entspannter und kraftvoller als zuvor.
Das liegt auch daran, dass Körper und Geist während der Hypnosesitzung eine Erholungspause erhalten und somit eine positive Auswirkung auf das gesamte vegetative Nervensystem entsteht.
 
Ist jeder Mensch für die Hypnose geeignet / kann sich jeder Mensch hypnotisieren lassen?

Grundsätzlich ist die moderne Hypnose für jeden Menschen geeignet.
Egal ob es sich um Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder ältere Menschen handelt, es gibt keine Gründe, die gegen eine Hypnosebehandlung sprechen.
 
Man benötigt auch keine bestimmten Eigenschaften oder Voraussetzungen um sich hypnotisieren zu lassen.
Man sollte nur offen sein und Dinge zu lassen können und natürlich zu dem Therapeuten ein gewisses Vertrauensverhältnis haben.
 
Der Klient sollte von sich aus motiviert sein und die Veränderungen selber wüschen.
Denn wenn jemand zur Hypnose kommt um z.B. das Rauchen aufzuhören, dies aber selber nicht wirklich möchte, sondern das nur tut, weil der Partner das wünscht oder gar verlangt, wird sich kaum ein Erfolg einstellen können.
 

Bei Kindern unter 6 Jahren, Menschen, die unter schweren psychischen Störungen (z.B. Psychosen, Wahnerkrankungen, akute Suchtmittelabhängigkeit) leiden oder zur Realitätsflucht neigen kann die Hypnose nicht bedenkenlos eingesetzt werden.

Bei welchen Problematiken und Symptomen kann Hypnose eingesetzt werden?

Die Hypnose ist ein sehr vielseitig einsetzbares Werkzeug für die unterschiedlichsten Problematiken, so dass die Liste der Anwendungsmöglichkeiten nahezu endlos wäre, würde man jeden Bereich einzeln aufzählen wollen.

Sie hat sich z.B. bei der Rauchentwöhnung und Gewichtsreduktion ebenso bewährt wie bei Stimmungstiefs, Antriebsschwäche oder emotionaler Erschöpfung.
Ebenso kann sie helfend und unterstützend bei hoher (Arbeits-) Belastung und Überforderung eingesetzt werden.
 

Man kann sie sowohl zur Prophylaxe (z.B. Burnout), als auch bei akuten, chronischen oder immer wieder auftretenden Problematiken einsetzen und dies ebenso auf der körperlichen als auch auf der emotionalen Ebene.

Die Hypnotherapie kann sowohl als alleinige Methode eingesetzt werden, aber auch  andere Verfahren oder Therapien ergänzen oder mit diesen kombiniert werden. Selbst individuelles Coaching ist mit Hypnose möglich.

Kann man Hypnose auch einsetzen, wenn man nicht krank ist oder kein akutes Problem hat?

Man muss nicht krank sein oder akute Beschwerden haben, um die Möglichkeiten einer Hypnosebehandlung in Anspruch zu nehmen.

 

Die Hypnotherapie kann selbst bei ganz alltäglichen Sorgen und Problemen eingesetzt werden z.B. wenn man aufhören möchte zu rauchen, abnehmen möchte oder Liebeskummer hat.

 

Wer beispielsweise Angst vor der Zahnarztbehandlung, bevorstehenden Prüfungen oder belastenden Ereignissen hat, kann diese Probleme prophylaktisch bearbeiten lassen.

 

Auch zur Geburtsvorbereitung können Hypnosebehandlungen eingesetzt werden.
Selbstverständlich kann mit Hypnose auch begleitend, beratend, unterstützend und bei akuten Problemen gearbeitet werden, selbst individuelles Coaching ist hiermit möglich.
 
Wirkt Hypnose wirklich?

Hypnose ist bei vielen unterschiedlichen Problematiken eine nachgewiesene und wirkungsvolle Methode, z.B. Auflösung von Ängsten, Bewältigung von Traumata (schweren Kindheitserfahrungen). Hypnose wird bei sämtlichen Krankheitsbildern angewendet, für die Psychotherapie indiziert ist.

 Seit 2006 ist Hypnotherapie eine vom Wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie beim Bundesgesundheitsministerium von Deutschland wissenschaftlich anerkannte Methode der Psychotherapie.

In zahlreichen internationalen und deutschsprachigen Untersuchungen zeigt sich immer wieder, dass die Hypnotherapie wirksam bei der Lösung von Problemen hilft oder bei der Heilung oder Linderung von Störungen und (akuten oder chronischen, psychosomatischen und körperlichen) Erkrankungen.

In einer Expertise zur Beurteilung der wissenschaftlichen Evidenz der Hypnotherapie (§ 11 Psychotherapiegesetz) werden folgende Anwendungsbereiche beschrieben:

- Abhängigkeiten und Substanzmissbrauch

- Adipositas

- Affektive Störungen (z.B. Depressionen)

- Angststörungen

- Belastungsstörungen

- Dissoziative, Konversions- und somatoforme Störungen (z.B. Schwindel,

  unerklärliche Schmerzerkrankungen)

- Essstörungen

- Geburtsvorbereitung

- Psychische und soziale Faktoren bei körperlichen Krankheiten (z.B. bei

  rheumatischen Erkrankungen, Allergien, akute Schmerzen)

- Störungen und Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (z.B. Schulangst,

  Einnässen)

- Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen (z.B. Schlafstörungen)

Wie bei allen Therapieverfahren hängt die Wirksamkeit der Hypnose von den besonderen Bedingungen des Einzelfalls ab.

Wie läuft eine Hypnose-Sitzung bei uns ab?

Wir nehmen uns sehr viel Zeit für Sie – damit wir alles besprechen können, was für Sie wichtig ist und damit Sie in Ruhe alle Fragen stellen können, die Sie beschäftigen.

Bei einem Ersttermin schildern Sie uns all das, was Sie belastet oder beschäftigt, was Sie verändern oder erreichen möchten, damit wir uns eine gute Vorstellung von Ihrer persönlichen Situation machen können.

Auf Grundlage dessen, was Sie uns schildern, erstellen wir eine ganz auf Sie abgestimmte, individuelle Vorgehensweise, die wir ausführlich mit Ihnen besprechen.

Auch bei den Folgeterminen steht uns genug Zeit zur Verfügung. Hier führen wir zunächst ein Gespräch über das, was in der Zwischenzeit bei Ihnen an Veränderungen eingetreten ist, besprechen offene Fragen oder andere Dinge, die Ihnen wichtig sind. Danach folgt die Hypnose Sitzung, in deren Anschluss wir uns über das, was Sie hier erlebt haben, wieder in aller Ruhe austauschen.

Wie viele Sitzungen sind nötig / wie lange dauert eine Hypnosetherapie?

Wie viele Hypnosesitzungen notwendig sind und über welchen Zeitraum sich eine Behandlung erstreckt ist abhängig von der vorliegenden individuellen Problematik, deren Komplexität und wie lange die Symptome oder Probleme schon bestehen.

Wir besprechen den Ablauf der einzelnen Hypnosesitzungen und den Abstand zwischen den Behandlungen ausführlich mit Ihnen, so wird alles optimal und ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet und vereinbart.

Viele Patienten erwarten, dass Ihnen mit einer einzigen Hypnosesitzung geholfen wird, z.B. abzunehmen oder Nichtraucher zu werden. Schließlich gibt es immer noch Praxen, die damit offensiv werben. Dies kann unter optimalen Bedingungen tatsächlich mal vorkommen, ist aber erfahrungsgemäß die seltene Ausnahme.
Denn was über die Jahre entstanden ist, braucht auch einen gewissen Zeitraum um wieder zurückzugehen (Genesungsprozess), zumindest, wenn man sich einen langfristigen Erfolg wünscht.
 
Mit diesen einmaligen „Hauruck“ Hypnose stellt sich zwar tatsächlich hin und wieder ein spontaner Erfolg ein, doch ist dieser meist nur kurzfristig und nicht dauerhaft.
Eine andere negative Begleiterscheinung die hier oft auftritt, ist dass sich eine sogenannte Symptomverschiebung einstellt.
Sie hören zwar auf zu rauchen, fangen aber plötzlich an ungehemmt Süßigkeiten in sich hineinzustopfen. Das passiert sehr oft, da das Symptom innerhalt einer einmaligen „Hauruck“ Hypnose nur verboten/zugedeckt wird, statt die grundlegende Ursache herauszufinden und diese entsprechend zu bearbeiten und dauerhaft aufzulösen.
 

Da aber auch unsere unerwünschten Verhaltensweisen, wie z.B. das Rauchen, eine uns nicht bewusste Funktion oder Bedeutung haben, erfordert es meist mehrere Sitzungen, um die gewünschten Veränderungen in der Lebenssituation dauerhaft und langfristig zu verankern.

Ist ein Ersttermin (Informationsgespräch) nötig oder kann man gleich mit der Hypnose anfangen?

Ein Erstgespräch ist notwendig, da wir unsere Hypnosesitzungen und Vorgehensweise ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse, Lebenssituation, Problematiken, Ziele und Wünsche hin konzipieren und ausrichten.

Die Grundlage dafür liegt in dem, was Sie uns im Ersttermin/Informationsgespräch schildern. Erst hierdurch sind wir in der Lage, eine für sie optimale und bestmögliche Vorgehensweise auszuarbeiten, welche eine ganz gezielte und effektive Problemlösung ermöglicht.

 

Denn eine 08/15 Methode, wo eine Vorgehensweise allen Klienten übergestülpt wird, egal ob diese nun passend ist oder nicht, gibt es bei uns definitiv nicht.

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt unseres Vorgehens.

 

Wird die Hypnosetherapie von der Krankenkasse übernommen?

Die Kosten für Behandlungen durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen im Regelfall nicht übernommen. So kann ein Heilpraktiker auch keine Rezepte zur Abrechnung mit einer gesetzlichen Krankenkasse ausschreiben. Ob und wann eine Therapie bezahlt wird, ist von Kasse zu Kasse und von Fall zu Fall verschieden und kann letztendlich nur von Ihrer Krankenkasse beantworten werden. Eine Kostenübernahme erfolgt, wenn überhaupt, nur nach Prüfung des Einzelfalls.


Die meisten privaten Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen, die die Behandlungen durch Heilpraktiker einschließen, übernehmen in der Regel auch die psychotherapeutischen Leistungen. Da die Übernahme immer von dem jeweiligen Leistungstarif abhängt, ist es sinnvoll Ihren Ansprechpartner bei der Versicherung zu kontaktieren um diesbezüglich eine verbindliche Aussage zu erhalten.

Darüber hinaus hat Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, dass Steuerzahler Kosten für ärztliche Behandlungen und verordnete Medikamente von der Steuer absetzen können. Dazu gehören unter anderem auch die Kosten für Behandlungen durch einen anerkannten Heilpraktiker. Rechnungen dieser Art können als sogenannte "Außergewöhnliche Belastungen" gemäß §33 EStG bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen dieser Möglichkeiten bei Ihrem Steuerberater oder dem Finanzamt.

Presseberichte rund um das Thema Hypnose können
Sie hier nachlesen.

Sie haben noch Fragen?
Hier finden Sie Antworten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Die aktuellen News jetzt lesen.

Milton Erickson

Anwendungsbereiche & Einsatzmöglichkeiten der Hypnose finden Sie hier.